Alle Artikel in: Grenze & Berliner Mauer

Alle Nachrichten zu Geschehnissen und Ereignissen an der Grenze und der Berliner Mauer zwischen 1961 und 1989.

Passierschein Abkommen - Abfertigungshäuschen der DDR-Grenzkontrollorgane

Grenzverkehr zwischen Ost und West: Das Passierschein Abkommen

Passierschein und Zwangsumtausch für den Besuch in Ost-Berlin Für die Menschen im Ostteil der Stadt war die Berliner Mauer absolut undurchlässig. Bürger aus Westdeutschland konnten sie am ehesten passieren. Anders als die West-Berliner – für sie wurde es erst später möglich und dafür musste man auch etwas Spezielles vorweisen können: einen Passierschein, oder auch Besuchsschein […]

S-Bahnhof Bornholmer Strasse West

Die Berliner Mauer teilte Berlin und seine S-Bahn

Mit Vollgas durch die Ulbrichtkurve zwischen Schönhauser Allee und Pankow Der Grenzübergang Bornholmer Strasse lag im Ost-Berliner Stadtbezirk Prenzlauer Berg. Auf der West-Berliner, der anderen Seite der Bösebrücke, grenzte der Stadtbezirk Wedding. Unter der Bösebrücke fuhren die Ost-Berliner und West-Berliner S-Bahn nur wenige Meter voneinander getrennt aneinander vorbei. 13.August 1961: Der S-Bahn Verkehr wird unterbrochen […]

Blick auf die Berliner Mauer in Mitte

52. Jahrestag des Mauerbaus – Berlin erinnert sich.

Die Berliner Mauer: 103 km Mauer, 70 km Zaun, 27 km Grenzsignal- und Sperrzaun und 111 Beobachtungstürme Es war einmal – 13.August 1961 Es war der 15.Juni 1961, als Walther Ulbricht, Staatsratsvorsitzender der DDR, auf Anfrage einer Journalistin entgegnete: „Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten.“ Wenige Wochen später war die Abriegelung der Westsektoren plötzlich […]

Reisende nach West-Berlin bei der Grenzkontrolle am Checkpoint Bravo - Dreilinden.

03.04.1973: Kontrollpunkt Dreilinden wurde eröffnet

Checkpoint Bravo wird zum Tor nach West-Berlin Bis 1989 war Dreilinden das Tor zu West-Berlin. Die bedeutende Transitstrecke aus der Zone nach West-Berlin hinein birgt bis heute für viele Menschen Erinnerungen – gute wie schlechte. Besonders sei hier an die teilweise perfiden Prozedere bei der Grenzabfertigung erinnert. Dreilinden hat die Wende überlebt und existiert noch […]

Wo früher der Tod drohte: Der ehemalige Todesstreifen an der Berliner Mühlenstrasse

Sie ist ein markantes Zeitzeugnis der deutsch-deutschen Geschichte – die East Side Gallery im Berliner Stadtbezirk Friedrichshain-Kreuzberg. Sie ist das längste noch erhaltene Stück der Berliner Mauer. Jetzt will man Platz schaffen – Für Fußgänger und Immobilieninvestoren. Wo führt dieser Immobilienboom noch hin? Reißen wir demnächst das Brandenburger Tor ab, um Wohn(t)räume zu schaffen? East Side […]

Tätigkeitsbericht der West-Berliner Schutzpolizei für den Monat August 1962

Zeitzeugen Dokument: Tätigkeitsbericht der West-Berliner Schutzpolizei für den Monat August 1962. Zeitzeugendokumente der besonderen Art – die Tätigkeitsberichte der Westberliner Schutzpolizei. Sie geben Auskunft über relevante Vorkommnisse an der Berliner Mauer bzw. im Bereich der Sektorengrenzen. Alle Mauerprotokolle werden ständig ergänzt und sind in der Download-Area verfügbar. DOWNLOAD >>> Mauerprotokoll August 1962 Auszug Tätigkeitsbericht der West-Berliner […]

Feste Gedenkveranstaltung seit 2009: Leipzig feiert wieder Lichtfest

Mit dem traditionellen Lichtfest erinnert Leipzig heute an die friedliche Revolution vor 23 Jahren. Den thematischen Schwerpunkt des Lichtfestes bildet in diesem Jahr Ungarn. Damit soll die Rolle des Landes beim Umbruch in Osteuropa gewürdigt werden. Als erstes Land des Ostblocks öffnete Ungarn im September 1989 seine Grenze nach Österreich und ermöglichte Zehntausenden DDR-Bürgern damit […]